Anti-Atom Termine /Köln

Übersicht zu Anti-Atom-Terminen Herbst 2011

Das Motto der Saison 2011

„Hase & Igel: Egal wo er lang fährt – wir sind schon da!“
Die Jagd auf den letzten CASTOR hat begonnen.

Schöne Übersicht siehe auch
http://de.indymedia.org/2011/09/317239.shtml

Bus ins Wendland am 26.11.2011

Der Bus fährt gegen 5 uhr morgens ( Vorverlegt !!) ab hans böckler platz / Bhf Köln-West
und um 18 uhr zurück.
Kosten werden zwischen 20-25 € liegen.
anmelden bei:
leafrings@koeln.de

Das atomische cafe lc 36 ( hans-Böcklerplatz) hat ab 4.30 Uhr bis ca. 5.30 Uhr geöffnet.

Zum CASTOR-Ticker
http://castorticker.de/

CASTOR-Transport (bundesweit)

Dienstag, den 25. bis 28.11.2011

Der Castor-Termin für Gorleben steht
Trotz festgestellter erhöhter Strahlenwerte am Zwischenlager in Gorleben hält die Landesregierung Niedersachsen am Transport der Castoren aus La Hague fest. Recherchen der

Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg ergaben, dass die Polizei ihren Großeinsatz für den 25.-
28. November 2011 terminiert.
www.bi-luechow-dannenberg.de/chronologisch/pressemitteilungen/castoren-sollen-ende-november-rollen

***************************

Gelaufenes & Älter :

Bericht vom Anti-Atom-Camp In Jülich 23-24-Juli 2011
siehe:

http://de.indymedia.org/2011/07/312543.shtml

Sommercamp auf dem Friedensacker bei Jülich
23. und bis 24. Juli 2011

Dicht bei der Atomruine Jülich ( Kugelhaufen Reaktor) liegt in einem Dornröschenschlaf ein „Friedensa­cker“ aus den Zeiten der Friedensbewegung der 80er Jahre.

Und der Märchenprinz, der diesen Acker wach küsst, könnte das Sommercamp der neue Anti-Atom-Bewegung werden !

Bei der Jülicher Atomruine stehen nämlich auch 153 Castorbehälter. Um deren Abtrans­port hat sich eine neue, regionale Atomkraft-Bewegung entwickelt – gut organisiert im „Stop-WestCastor“.

Wir starten auf dem Friedensacker mit einem Sommercamp, auf dem sich AktivistInnen ge­genseitig kennenlernen, gemeinsam feiern und zudem diskutieren können, WIE die kom­menden Castortransporte (in Jülich & Gorle­ben) real verhindert werden können – und dazu vielleicht auch schon mal ein wenig üben. mehr dazu siehe www.westcastor.de/camp.html

Ablauf des Sommercamp 23. & 24. Juli (Sa und So)

Zeit – Samstag 23.7.2011

13 Kundgebung am Tor des Jülicher Forschungszentrum

14 Fahrt zum Friedensacker mit Rädern (ca. 20km) und Autos

16 Aufbau Camp, Ankommen, Kaffeetrinken

17 Camp-Vollversammlung

danach Aufteilung in AGs und andere Aktivitätsgruppen

20 Abendessen

21 Life-Musik

22 Lagerfeuer, Diskussionen innerhalb der AGS oder

Zeit Sonntag 24.7.2011

9 Frühstücken

11 Plenum mit Berichten der AGs

13 Abschluss des Camps

Ausklang des Wochenendes mit Aufräumen

Packen & Abfahrt

----------------------------------------
Vorbereitung in Köln dazu

Am Samstag den 23. Juli wird es um 13:00 Uhr am Forschungszentrum in Jülich eine Kundgebung mit anschließender Fahrraddemo zum Friedensacker geben.

Nun steht die Idee im Raum von Köln aus eine gemeinsame Fahrradtour nach Jülich zu machen („Fahrradtreck“).
Der direkte Weg von Köln nach Jülich sind etwa 40 km.
Es gibt zwei Möglichkeiten:

1) Wir fahren gemeinsam am Samstag los, so dass wir pünktlich bei der Demo ankommen
(Nachteil: es wird ein ziemlich langer Tag)

2) Wir fahren bereits Freitag Nachmittag los.
(dann kann man sich eine schöne Route überlegen, mit Übernachtung auf halber Strecke, und evtl. noch Mitfahrer in anderen Orten einsammeln z.B. Brühl, Erftstadt, Düren, Euskirchen …

Wer hat Interesse so eine Fahrraddemo mit zu organisieren?
Wer fährt mit? (Freitag oder Samstag)

Bitte schickt eine Rückmeldung an atomischescafe@riseup.net

Ein mögliches Vorbereitungstreffen könnte am nächsten Mittwoch, 6.Juli beim atomischen Café stattfinden, 20:0 Uhr
Ort: Infoladen LC 36 Nähe Bahnhof Köln-West